Nachruf zu Joachim Geese

Tief erschüttert erfuhren wir in der vergangenen Woche, dass unser ehemaliger 1. Vorsitzender, Joachim Geese, verstorben ist. Wir sind fassungslos, Joachim wurde nur 71 Jahre alt.
Achim, so nannte er sich in unserem Team, trat den Vereinsvorsitz beim damals noch jungen Schwimmverein Lauffen e.V. 2006 an. Zuvor wurde der Verein von Roland Eberhard, der auch Mitgründer war, und ebenfalls plötzlich gestorben war, geleitet.
Das 25jährige Jubiläum steht nun kurz bevor. Es sollte eigentlich noch gebührend mit ihm gefeiert werden.
Achim war die perfekte Vollendung unseres Vereins. Wir sind ein und der einzige Verein in Württemberg, der auf der Basis des Gesundheitssports gegründet wurde. Was passt da besser als Vorstand als ein Allgemeinmediziner?
Wir haben viele innovative und konstruktive Sitzungen durchgeführt. Immer war Achim unser perfekter Gastgeber, der uns mit seinem bayrischen Charme bei Laune hielt.
Wir haben unsere Kinder- und Gesundheitskurse ausgebaut. Er hat uns maßgeblich unterstützt, die qualifizierte und fachliche Weiterbildung der Trainer und Übungsleiter hatte oberste Priorität. Ab und zu wurde er sogar im Becken gesichtet, z.B. beim Training mit der Stil-Technikgruppe, sogar beim Kurs Schwimmen mit Kindergartenkindern ist er als Übungsleiter eingesprungen. Wir waren nicht nur in den Schwimmbädern aktiv. Er sorgte mit vehementem und persönlichem Einsatz auch für die Teilnahme beim Brückenfest. Klar, als Liebhaber der Insel Mallorca wurde ein Stand mit spanischem Flair errichtet. Unser Chef sorgte sogar mit Serrano-Schinken, Tortilla und Sangria für den persönlichen Direktimport von der iberischen Halbinsel.
Schee war‘s!! (Ach Achim – wir vermissen dich. Der nächste Einsatz wäre wahrscheinlich bayrisch ausgefallen.)
Im März dieses Jahres trat er gesundheitsbedingt vom Vorsitz des Vereins zurück.
Es folgt Marcus Plieninger.
Der Rücktritt war kurz vor seinem 71. Geburtstag. Wegen der Pandemie entfiel dieses Jahr die große Feier, zu der unser SVL Team jedes Mal eingeladen war.
Telefonisches Gratulieren geht auch während Pandemien.
Er freute sich sehr, dass wir an ihn dachten und äußerte sich sehr zuversichtlich und positiv, dass er nun die 72 in Angriff nehme würde… und jetzt das…
Achim wir sind tief traurig, werden die wunderschöne Zeit und die dazugehörigen Erlebnisse mit dir würdigen und in guter Erinnerung behalten…,

Im Auftrag des alten und neuen SVL-Teams Moni

Achim, du warst uns allen ein sehr guter Weggefährte

weitere Kurse

wir haben leider weiterhin keine guten Nachrichten, uns wurde mitgeteilt dass das Lehrschwimmbecken in Lauffen bis 31.12.2020 geschlossen bleibt.

Wir bitten um euer Verständnis dass wir keine Kursanfragen beantworten können, wir haben momentan kein Wasser.

wir wünschen euch viel Gesundheit euer Team vom SVL